GRUSSWORT

15. Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin

17. - 20. Juni 2020, Rosengarten Mannheim

mit

28. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft

für Pädiatrische Infektiologie e.V. (DGPI)

19. - 20. Juni 2020, Rosengarten Mannheim

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,

LIEBE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN,

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

im Namen der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI) und Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) sowie der mit ausrichtenden Gesellschaften PEG, DTG und DAIG möchten wir Sie sehr herzlich vom 17. – 20. Juni 2020 zum 15. Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin (KIT) verbunden mit der 28. Jahrestagung der DGPI nach Mannheim in den Rosengarten einladen.

 

Die Infektiologie und Infektionsmedizin übernehmen zunehmend Schlüsselrollen bei zahlreichen medizinischen Herausforderungen unserer Zeit. Während hochresistente Bakterien und zunehmend auch Pilze zum Alltagsbild der stationären Versorgung in Deutschland werden, zeigen sich große Fortschritte im Verständnis von Resistenzmechanismen und Übertragungswegen. Durch den Klimawandel werden etablierte regionale Bezüge von Infektionskrankheiten infrage gestellt. Neue Mechanismen der Immunsuppression und der Tumortherapie und die zunehmende Verfügbarkeit schonender Behandlungsverfahren führen zu einem wachsenden Bevölkerungsanteil mit komplexen Immundefekten und einem Risiko für opportunistische Infektionen. In diese Zeit fällt eine zunehmende Digitalisierung der Medizin, die zahllose Chancen bei der individualisierten Versorgung der Patientinnen und Patienten und der Erforschung infektiologischer Krankheitsbilder bietet, aber auch erhebliche Risiken birgt.

 

Der KIT 2020 stellt sich als größter deutschsprachiger Kongress für Infektiologie und Tropenmedizin den Themen unserer Zeit. In der bewährten interdisziplinären Weise werden die Themen einem breiten Publikum von Ärztinnen und Ärzten aller Sektoren und Disziplinen sowie Wissenschaftler/-innen aus Labor und Klinik vorgestellt. Der Kongress setzt dabei bewusst auf die Integration von Übersichts- und Updatevorträgen und Vorträgen zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, um eine gemeinsame Basis zu schaffen und für fruchtbare Diskussionen um die Zukunft der Infektionsforschung zu nutzen. Das Angebot an Veranstaltungen wird abgerundet durch das Fort- und Weiterbildungsangebot der Akademie für Infektionsmedizin, die erneut in den Kongress integriert werden konnte.

 

Aber nicht nur das wissenschaftliche Programm sollte Sie nach Mannheim locken, sondern auch die Geschichte, Landschaft und Kultur, insbesondere das Mannheimer Schloss, die neueröffnete Kunsthalle oder das Reiss-Engelhorn-Museum, sowie die historische Stadt Heidelberg, die Pfalz und der Odenwald.

 

Wir freuen uns, Sie in Mannheim begrüßen zu dürfen

 

Prof. Dr. med.
Jörg Janne Vehreschild

 

Kongresspräsident DGI

Prof. Dr. med.
Oliver Witzke

 

Kongresspräsident DGI

Prof. Dr. med.

Tobias Tenenbaum

 

Kongress-Präsident DGPI